Erste Hilfe Lehrgang für die Feuerwehr

30. Mai 2016

Kürzlich fand im Gerätehaus Trierweiler ein Erste-Hilfe Lehrgang für Feuerwehrkameradinnen- und Kameraden statt. Die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Lehrgangs ist verpflichtend für die Zuerkennung des Truppmann Lehrgangs Teil 1. Mehrere Teilnehmerinnen- nnd Teilnehmer am Kurs hatten kürzlich den Truppmann Teil 1 Lehrgang absolviert. Weiter konnten Feuerwehrkameradinnen- und Kameraden teilnehmen, die diesen Lehrgang für den Führerschein benötigten, bzw. Ihre Kenntnisse auffrischen wollten. Der Lehrgang wurde von Michael Meerkamp, Mitglied der Feuerwehr Trierweiler und hauptamtlich beim DRK beschäftigt durchgeführt. Weitere Lehrgänge dieser Art folgen.

IMG-20160521-WA0002

Der neue ist da

30. Mai 2016

Freiwillige Feuerwehr Langsur feiert die Übergabe und Einweihung ihres neuen Hilfeleistungslöschfahrzeugs (HLF 10)

Übergabe HLF

Was lange wärt, wird endlich gut. Feuerwehr Langsur konnte kürzlich das neue Feuerwehrfahrzeug in Dienst stellen. Wehrführer Heinz Permesang begrüßte neben dem 2. beigeordneten der Verbandsgemeinde Trier-Land Edgar Schmitt, der Ortsbürgermeisterin Maria Braun, weiteren politischen Vertretern, befreundeten Feuerwehren und Gästen die komplette Wehrleitung Trier-Land Jürgen Cordy, Ralf Kinzig, Andreas Bauer sowie die Wehrleiter aus Schweich und Ruwer. Weiter konnte er den Regionalinspektor Just Schommer (Luxemburg) und die Feuerwehren aus Mertert und Grevemacher als Gäste begrüßen. Jürgen Cordie ließ den Beschaffungsprozess in seiner Rede noch mal Revue passieren. „Vor ca. 3 Jahren wurde festgestellt, das am bisherigen Fahrzeug, einem Löschfahrzeug (LF 8/6) eine Überladung vorlag. Umgehend mussten Maßnahmen getroffen werden, die unter anderem eine Reduzierung der im Fahrzeug befindlichen Mannschaft zur Folge hatte. Die Feuerwehr musste ebenfalls ein Teil der Beladung in einen Anhänger umladen, was jedoch später aus Sicherheitsgründen durch die ADD Trier verboten wurde. Die Verbandsgemeinde Trier-Land entschied daraufhin, ein neues Fahrzeug zu beschaffen, was auch schnell von der ADD Trier genehmigt wurde. Nach einem gescheiterten Versuch ein Vorführfahrzeug zu beschaffen konnte schlussendlich der Auftrag für ein neues HLF 10 an die Firma Ziegler vergeben werden. Wehrleiter Jürgen Cordie fuhr gemeinsam mit einer größeren Anzahl von Feuerwehrkameradinnen und Kameraden aus Langsur  nach Gingen an der Brems und holte das neue Fahrzeug dort ab. In Langsur angekommen musste durch Eigenleistung noch der Funk eingebaut, sowie die Schläuche verlastet werden.“

Edgar Schmitt bedankte sich im Namen der Verbandsgemeinde für das Engagement der Feuerwehr Langsur und übergab im Anschluss das Fahrzeug offiziell in Vertretung für den Bürgermeister Wolfgang Reiland. Nach den Reden konnte Pfarrer Covelius das neue Fahrzeug einweihen. Der Vertreter vom Kreisfeuerwehrverband Trier-Saarburg Matthias Liesch überreichte der Feuerwehr Langsur ein 5 Liter Kanister mit Diesel als Geschenk.

Herr Edgar Schmitt beförderte im Namen der Verbandsgemeinde Trier-Land im Anschluss noch mehrere, verdiente Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden. Es wurden folgenden Beförderungen ausgesprochen.

Feuerwehrmann: Thomas Daleiden

Hauptfeuerwehrmann/frau: Marc Kesselheim, Hannelore Konz, Heinz Thull, Robin Thull, Marc Weber

Oberfeuerwehrmann: Hugo Hoffmann und Thomas Schon.

Löschmeister/in: Marita Thull, Ewald Daleiden.

Nach dem offiziellen Teil konnten die Besucher das neue Fahrzeug erkunden und bei einer gelungenen Übung der Jugendfeuerwehr Gemeinde Langsur in Aktion erleben.

Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Musikverein Lyra Langsur.

 

IMG_4092

Feuerwehr Trier-Land verpflichtet 26 neue Feuerwehrleute

20. Mai 2016

Gruppenbild

Ein wichtiger Tag für die Feuerwehr Trier-Land: Kürzlich konnten 26 neue Feuerwehrmänner und –frauen für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr verpflichtet werden.

Trier. Im Sitzungsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land konnte Bürgermeister Wolfgang Reiland unlängst zahlreiche Feuerwehrmitglieder, Führungskräfte und Vertreter aus der Politik begrüßen. Es galt neue Feuerwehrleute für den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zu verpflichten.

Bürgermeister Reiland erklärte den neuen Mitgliedern zunächst ihre Rechte und Pflichten bei der Feuerwehr und konnte im Anschluss 26 neue Feuerwehrmänner und –frauen per Handschlag verpflichten.

Nach den Verpflichtungen galt es, zwei Kameraden in spezielle Funktionen in der Feuerwehr Trier-Land zu bestellen, so wurde Christian Otto zum neuen Pressewart und Jan Grabert zum Geräteprüfer bestellt. Günter Müller wurde aus der Funktion Elektrowart verabschiedet. Wolfang Reiland bedankte sich für die Bereitschaft solche Funktionen auszuüben, aber auch bei den bisherigen Funktionsträgern für das geleistete Engagement.

Zum Schluss des offiziellen Teils dankte Wehrleiter Jürgen Cordie allen Kameraden für die langjährige Zusammenarbeit und wünschte allen neuen Kameradinnen und Kameraden alles Gute und viel Erfolg.

 

Die neu verpflichteten Feuerwehrleute sind:

Herrn Dominik Stadler Feuerwehr Aach
Herrn David Sommerhoff Feuerwehr Hockweiler
Frau Lena Pauly Feuerwehr Igel
Frau Heidi Pauly Feuerwehr Igel
Herrn Lukas Welsch Feuerwehr Igel
Herrn Matthis Hoffmann Feuerwehr Langsur
Herrn Thomas Daleiden Feuerwehr Langsur
Herrn Marvin Mares Feuerwehr Newel
Frau Nina Lieser Feuerwehr Butzweiler
Frau Alisha Mayer Feuerwehr Butzweiler
Frau Melanie Potemke Feuerwehr Butzweiler
Herrn Alex Heinz Feuerwehr Ralingen
Herrn Joe Schilz Feuerwehr Ralingen
Herrn Tim Wagner Feuerwehr Ralingen
Herrn Stefan Fürst Feuerwehr Wintersdorf
Frau Nicole Schöben Feuerwehr Udelfangen
Herrn Samuel Görge Feuerwehr Welschbillig
Herrn Elias Görge Feuerwehr Welschbillig
Herrn Marcel Kinder Feuerwehr Welschbillig
Herrn Tobias Arnoldy Feuerwehr Ittel
Herrn Cristian Escobar Brun Feuerwehr Ittel
Herrn Tom Schuh Feuerwehr Zemmer
Herrn Andreas Wagner Feuerwehr Schleidweiler
Herrn Christian Densborn Feuerwehr Rodt
Herrn Maximilian Melchert Feuerwehr Rodt
Herrn Sebastian Hansen Feuerwehr Rodt

 

Bestellt in neue Funktionen wurden:

Christian Otto (Beßlich) zum Pressesprecher

Jan Grabert (Welschbillig) zum Geräteprüfer

Feierstunde für verdiente Feuerwehrmänner

20. Mai 2016

Alterskameraden

Feuerwehr Trier-Land verabschiedet 13 verdiente Feuerwehrkameraden wegen Erreichen der Altersgrenze.

Trier. In einer gemeinsamen Feierstunde konnte Bürgermeister Wolfgang Reiland unlängst zahlreichen Feuerwehrmitglieder, Führungskräfte sowie Vertreter aus Politik im Sitzungsaal der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land begrüßen.

Neben der Verpflichtung von neuen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden (Bericht folgt) galt es verdiente Wehrleute zu Entpflichten.

Mit „einem weinenden Auge“ begann Wolfgang Reiland den offiziellen Teil. Insgesamt dreizehn Feuerwehrmänner mussten aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 63 Jahren aus dem Dienst Entpflichtet werden. Dazu wandte sich Wolfgang Reiland an die verdienten Wehrmänner. In ihrer Zeit bei der Feuerwehr „haben Sie viel Schönes aber auch schlimmes erlebt.“ Dennoch haben die scheidenden Feuerwehrmänner vielen Menschen helfen können. Wolfang Reiland dankte den Entpflichteten für ihr Engagement über die vielen Jahre und hofft, dass sie der Feuerwehr weiterhin, zum Beispiel in den Altersabteilungen, erhalten bleiben. Wehrleiter Jürgen Cordie bedankte sich ebenfalls bei den Kameraden und wünscht sich, dass die Alterskameraden ihre Einsatz- und Lebenserfahrung unbedingt an die jüngeren weitergeben und dass er größten Wert auf die weitere Mithilfe setzt. Günter Müller, begrüßte die Kameraden stellvertretend in der „Alterskameradschaft Feuerwehr Trier-Land“. Neben mehreren Treffen veranstaltet diese jährlich eine Kameradschaftsfahrt.

Entpflichtet wurden:

Arthur Morgen           Feuerwehr Franzenheim

Oswald Laudor          Feuerwehr Butzweiler

Lothar Weishaar         Feuerwehr Zemmer

Klaus Rainer Bösen    Feuerwehr Igel

Arnold Meyer             Feuerwehr Hockweiler

Hans Leo Geißler       Feuerwehr Igel

Rudolf Mohn             Feuerwehr Newel

Klaus Kollmann         Feuerwehr Sirzenich

Wolfgang Keilen        Feuerwehr Zemmer

Hermann Madertz      Feuerwehr Rodt

Klaus Gerhardt           Feuerwehr Rodt

Klaus Hilgers              Feuerwehr Ittel

Oswald Otto              Feuerwehr Beßlich