Frischer Wind in Franzenheims Wehr

Franzenheim – Am 01. April traf sich die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Franzenheim um gemeinsam einen neuen Stellvertretenden Wehrführer zu wählen.

Daß die notwendige Wahl für die Floriansjünger in Franzenheim trotz des Datums kein Aprilscherz, sondern eine ernste Angelegenheit ist zeigte das Ergebnis.

Einstimmig wurde Jörg Franzen zum neuen Stellvertretenden Feuerwehrchef gewählt. Er tritt damit in „große Fußstapfen“ denn sein Vater – Herbert Franzen (55) – hatte dieses Amt über 25 Jahre inne. Rechtliche Vorgaben zur Ausbildung der Führungskräfte machten den aktuellen Wechsel in der Führungsmannschaft erforderlich.

Herbert Franzen bleibt seiner Feuerwehr als „einfacher Feuerwehrmann“ weiterhin treu.

BGM Reiland gratuliert Jörg Franzen zur Wahl

BGM Reiland gratuliert Jörg Franzen zur Wahl


von Links: Herbert Franzen, Wehrleiter Peter Heinz, BGM Reiland, Jörg Franzen, Wehrführer Berthold Scherer, Ortsbürgermeister und Feuerwehrmann Johann Jäckels.

Bürgermeister Wolfgang Reiland ernannte den 26jährigen Jörg Franzen zunächst zum kommissarischen Stellvertretenden Wehrführer. Er wird in nächster Zeit an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz die Ausbildung zum Gruppenführer absolvieren. Erst dann kann er offiziell vereidigt werden.

Außer der Bestellung des neuen Stellvertreters nahm Bürgermeister Reiland die Beförderung von Feuerwehrleuten vor:

Die Beförderten Oberfeuerwehrmänner der FF Franzenheim

Die Beförderten Obefeuerwehrmänner der FF Franzenheim


Zum Oberfeuerwehrmann wurden befördert: Jens Jäckels, Michael Marx, Günter Meier, Timo Schuh, Günter Franzen, Jörg Franzen, Josef Michels und
Christian Minden.

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.