Verdiente Feuerwehrleute für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Langsur – In einer kleinen Feierstunde in der Langsurer Kulturhalle wurden verdiente Feuerwehrleute geehrt.

Die Verbandsgemeinde Trier-Land dankte den nunmehr seit 25 bzw. 35 Jahren tätigen Wehrleuten mit einem Präsent und den 25 Jahre tätigen Wehrleuten mit der Verleihung des silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichens für langjährige pflichttreue Tätigkeit.

Bürgermeister Wolfgang Reiland steckte den Feuerwehr-Jubilaren höchstpersönlich die Auszeichnungen an die Uniform.
Er dankte den zahlreich erschienenen Feuerwehrangehörigen für ihre Einsatzbereitschaft in den vergangenen 25 Jahren.
In seiner Ansprache ließ er die rasante Entwicklung der Dörfer und der Feuerwehrtechnik Revue passieren – In einem Ausblick auf die Zukunft stellte er die Bedeutung von Frauen in der Feuerwehr und die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit in den Jugendfeuerwehren heraus.

Die 35jährigen Jubilare mit Bürgermeister Reiland und der Wehrleitung

Die 35jährigen Jubilare mit Bürgermeister Reiland und der Wehrleitung

Im Einzelnen wurden folgende Wehrleute ausgezeichnet:
für 35jährige pflichttreue Tätigkeit: Wolfgang Theis (Franzenheim), Nikolaus Thull (Mesenich), Günter Stiller (Rodt) [Übergabe des goldenen FW-Ehrenzeichens erfolgte bereits durch den Landrat]

Gruppenbild der Ausgezeichneten mit Wehrführern und Vertretern der Ortsgemeinden

Gruppenbild der Ausgezeichneten mit Wehrführern und Vertretern der Ortsgemeinden

Für 25jährige pflichttreue Tätigkeit wurden ausgezeichnet: Michael Biwer (Igel), Marc Weber (Langsur), Günther Schüßler (Liersberg), Klaus-Peter Neth (Newel), Hans Schmitt (Rodt), Jürgen Mick (Schleidweiler), Uwe Feltes (Trierweiler), Volker Bast (Welschbillig), Oswand Stephany, Paul Tombers (Wintersdorf).

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.