Müllwagen brennt auf Firmengelände

Ralingen – Frankenhöhe: Gegen 16.00 Uhr kam es am Donnerstag, 05. August auf dem Betriebsgelände eines Nutzfahrzeughändlers in Ralingen – Frankenhöhe zu einem Brand.

Der Betrieb ist auf die Herrichtung und Vermarktung gebrauchter Kommunal- und Nutzfahrzeuge spezialisiert. Insbesondere gebrauchte Pressmüllwagen werden dort repariert und zum Verkauf hergerichtet.

Durch Schweißarbeiten an einem Müllfahrzeug geriet dessen Inhalt – mehrere Tonnen gepresste Wertstoffe – in Brand. Die Techniker waren überrascht, daß das Fahrzeug nicht, wie sonst üblich, leer war.

Eigene Löschversuche mit Feuerlöschern zeigten keinen Erfolg. Die Mitarbeiter reagierten besonnen, zogen das Fahrzeug mit einem Gabelstapler aus der Halle ins Freie und verhinderten somit die Verrauchung der Werkhalle und einen möglichen größeren Schaden am Gebäude.

Blick von der Straße auf das Betriebsgelände

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kersch, Newel und Welschbillig sowie die Polizei mit insgesamt rund 30 Einsatzkräften.

Die heckseitige Klappe des Müllbehälters musste mit einem Brennschneidgerät geöffnet und mit einem Gabelstapler entfernt werden, damit die Einsatzkräfte an den brennenden Abfall gelangen konnten.

Mit einem Radlader konnte der brennende Abfall – überwiegend Kunststoffe – aus dem Fahrzeug entfernt werden.
Mit mehreren Strahlrohren wurden die brennenden Abfälle gelöscht. Der Einsatz zog sich bis in die Abendstunden hin.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.