Alarmübung am Schönfelderhof

Kaum ein Feuerwehrmann in Trier-Land wusste bescheid, dass eine größere Übung am Schönfelderhof in Zemmer, einer Einrichtung an der Menschen mit psychiatrischen Beeinträchtigungen betreut werden, stattfinden soll. Und so war es dann auch eine Überraschung, als um 17:00 Uhr an einem Freitagnachmittag die Sirenen heulten und die Meldeempfänger piepsten.

In einer Werkstatt ist ein Feuer im Dachgeschoss ausgebrochen, mehrere Menschen werden in dem verqualmten Gebäude noch vermisst. So stellte sich die Situation für die zuerst am „Einsatzort“ eintreffende Feuerwehr aus Zemmer dar.

Schnell war klar, dass man die Situation alleine nicht in den Griff bekommen würde, also ließ der Einsatzleiter, der stellvertretende Wehrleiter der Feuerwehr Trier-Land, Jürgen Cordie,  umgehend die Feuerwehren aus Orenhofen und Speicher (Landkreis Bitburg-Prüm) nachalarmieren. Sofort begannen mehrere Trupps, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten, die Personen aus dem verqualmten Gebäude zu retten und das Feuer zu löschen.

[photopress:agt_trupp_1.jpg,full,centered]

Da sich der Brand zwischenzeitlich aber auf den gesamten Dachstuhl ausgebreitet hat, wurden die Feuerwehren aus Rodt, Schleidweiler, Kordel und Welschbillig zur Einsatzstelle beordert um die Kollegen zu unterstützen. Aufgrund der Größe des „Einsatzes“ wurde nun auch die Führungsstaffel der Feuerwehr Trier-Land angefordert, die den Einsatzleiter an der Einsatzstelle unterstützt.

Nachdem alle Personen aus dem Gebäude gerettet und von der DRK Ortsgruppe Zemmer versorgt wurden, und das Feuer gelöscht war, konnte die Übung beendet werden und man traf sich zur anschließenden „Übungsnachbesprechung“. Dort gab es für die anwesenden Feuerwehrmänner und –frauen vor allem viel Lob vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land, Wolfgang Reiland, sowie vom Wehrleiter der VG Trier-Land, Peter Heinz, und seinem Stellvertreter Günter Müller, die der Übung als Beobachter beiwohnten.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.