Unwetter über Aach / Newel / Welschbillig

Am Dienstag, 07.06. kam es in den Abendstunden zu einem starken Gewitter mit Starkregen.

Im Bereich Aach/Newel und über Welschbillig war innerhalb von nur 10 Minuten eine Regenmenge von 18 bzw. 35 Liter pro Quadratmeter niedergegangen.

Keller-, Wohn- und Geschäftsräume in 7 Häusern in Newel wurden teils bis zu 30cm hoch überflutet. In Aach wurde die Hauptstraße von einer Schlamm- und Geröllwelle heimgesucht – In eine Wohnung drang das Wasser durch die Haustür ein.

Schweres Gerät war nötig, um die Straße wieder passierbar zu machen

Schweres Gerät war nötig, um die Straße wieder passierbar zu machen

Weiterer Schwerpunkt der Feuerwehreinsätze war Welschbillig. Hier war die Feuerwehr an insgesamt 11 Einsatzstellen mit Pumparbeiten beschäftigt. Tiefer gelegene Keller- und Wohnräume waren betroffen.

Die B422 zwischen Kordel und Welschbillig wurde mit Geröll überspült und ein Baum blockierte zeitweise die Bundesstraße.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.