Großeinsatz der Feuerwehren – Wohnhausbrand in Beßlich

Newel-Beßlich – Zu einem Großeinsatz der Feuerwehren kam es in der Nacht zum Samstag, 19. Mai gegen 01.30 Uhr in Beßlich.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in der Straße „Im Flürchen“ ein Gartenhaus in Brand. Das Feuer breitete sich über einen Anbau mit Garage auf ein Wohngebäude aus.

Nur durch einen massiven Innenangriff mit schwerem Atemschutz war es möglich eine Ausbreitung auf den gesamten Dachstuhl des Wohnhauses zu verhindern. Im Außenangriff mussten Teile des Daches abgedeckt werden und Teile der Fassadenverkleidung entfernt werden.

Das Wohngebäude wurde infolge Brandeinwirkung und Wasserschaden unbewohnbar.

Im Einsatz waren rund 80 Feuerwehrleute der Feuerwehren Beßlich, Newel, Butzweiler, Aach, Welschbillig und Kordel sowie ein Löschzug mit dem Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Schweich. Der Malteser-Hilfsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Eine Brandwache der Feuerwehr Beßlich verbleibt für Nachlöscharbeiten voraussichtlich den ganzen Samstag an der Einsatzstelle.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.