LKW verliert 250 Liter Diesel

Windmühle – Schwarzkreuz

Kleines Teil – Große Wirkung ! LKW verliert 250 Liter Kraftstoff

Ein beschädigter Treibstofftank eines LKW sorgte am Mittwoch, 08.08.2012 gegen 12.30 Uhr auf der Bundesstraße B51 zwischen Windmühle und Schwarzkreuz für ein größeres Aufgebot an Feuerwehrkräften. Der Verkehrsfluß wurde mehrere Stunden lang beeinträchtigt. Die Verkehrsführung erfolgte einstreifig an der Schadensstelle vorbei.

Matthias Schönhofen von der FF Newel pumpt gemeinsam mit einem Kollegen den Kraftstoff aus dem Tank ab.

Matthias Schönhofen von der FF Newel pumpt gemeinsam mit einem Kollegen den Kraftstoff aus dem Tank ab.

Bereits einige Meter vor der Havariestelle wurde ein auf der Fahrbahn liegendes Metallteil hochgeschleudert und beschädigte den Kraftstofftank eines LKW. Der Gliederzug einer deutschen Spedition wurde vom Fahrer zwischen Windmühle und Schwarzkreuz zum Stehen gebracht.

Von den rund 350 Liter Kraftstoff im Tank des LKW liefen bis zum Eintreffen der Hilfskräfte rund 250 Liter aus, ergossen sich auf die Fahrbahn und versickerten teilweise am Straßenrand.
Die im Tank noch übrigen 100 Liter konnten von der Feuerwehr aufgefangen und abgepumpt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Newel, Welschbillig, Olk und Butzweiler mit insgesamt rund 20 Feuerwehrleuten, die Polizeiinspektion Trier und die Straßenmeisterei. Die untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung Trier-Saarburg wurde verständigt.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.