Infoveranstaltung der Feuerwehr Zemmer über die Einführung der Rauchmelderpflicht

Am Sonntag, den 29. Juli führte die Feuerwehr Zemmer eine Infoveranstaltung über das neue Gesetz zur Anbringung von Rauchmeldern in allen Wohngebäuden in Rheinland-Pfalz durch.

Der Wehrführer und 1. Vorsitzende des Fördervereins Thomas Ensch begrüßte die zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger von Zemmer.

Er dankte allen inaktiven Mitgliedern des Fördervereins der Freiw. Feuerwehr für Ihre finanzielle Unterstützung durch Ihre langjährige Mitgliedschaft.

Von diesem Beitrag konnten in der Vergangenheit zahlreiche Gerätschaften und Einsatzmittel angeschafft werden, die dringend benötigt wurden, auch zum Schutz der Zemmerer Bürger.

Ziel dieser Veranstaltung ist es gewesen, allen Mitgliedern und zukünftigen Mitgliedern einmal etwas zurückzugeben, so der 1. Vorsitzende.

Daher habe man sich entschlossen, auch wegen der aktuellen Gesetzeslage jedem Mitglied einen Rauchmelder zukommen zu lassen und die Bevölkerung über Sinn und Zweck der Anbringung von Rauchmeldern aufzuklären.

Anschließend begrüßte Thomas Ensch den Geschäftsstellenleiter der Provinzial von Zemmer  – Franz-Josef Maehs, der ebenfalls seit vielen Jahren Aktives Mitglied in der Feuerwehr Zemmer ist.

Dieser überreichte in seinem Namen, sowie der Provinzial-Versicherung über 200 Rauchmelder an den Förderverein.

Im Anschluss erläuterte er die versicherungsrechtliche Seite der neuen Gesetzgebung in Rheinland-Pfalz.

Harald Krämer informierte anschließend die interessierten Bürger in seinem Vortrag über die ordnungsgemäße Anbringung solcher Rauchmelder und erläuterte wie schnell sich ein Feuer bzw. der gefährliche Brandrauch ausbreiten kann, über dessen unabsehbaren Folgen und welche Maßnahmen im Ernstfall jeder einleiten kann.

Zur Veranschaulichung stand zudem ein kleines Brandhaus zur Verfügung.

Zum Abschluß bedankte sich Thomas Ensch bei allen Anwesenden, bei den Sponsoren der Provinzial-Versicherung, dem Geschäftsstellenleiter Franz-Josef Maehs, sowie beim Förderverein der Freiw. Feuerwehr Zemmer.

 

Wehrführer Thomas Ensch begrüßte zahlreiche Zemmerer Bürger (Foto von FF Zemmer)

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.