28 Feuerwehrleute beenden Grundlehrgang

Der Grundausbildungslehrgang ist der erste Schritt auf dem Weg zum Feuerwehrmann. Ein solcher Lehrgang fand kürzlich in Trierweiler statt. 28 Feuerwehrleute aus Trier-Land, darunter auch 2 Frauen beendeten erfolgreich diese Ausbildung, welche auf Ebene des Landkreises Trier-Saarburg stattfindet.

In diesem rund 4-wöchigen Lehrgang erhielten die neuen Feuerwehrleute ihr „Rüstzeug“ für den Einsatz, gleichzeitig wurde auch der Grundstein für eine weitere Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr gelegt. Neben theoretischem Unterricht zu Themen wie den Gesetzesgrundlagen oder den Gefahren an der Einsatzstelle, wurden auch praktische Übungen im Löscheinsatz und der Technischen Hilfeleistung durchgeführt.

Nach einer abschließenden Prüfung konnte der Ausbilder vom Dienst, Marcel Keilen, den wartenden Teilnehmern verkünden: „Ihr habt alle bestanden!“ Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land, Jürgen Cordie, dankte den Teilnehmern für die gute Mitarbeit am Lehrgang und wünschte den frisch gebackenen Feuerwehrleuten alles Gute für die Zukunft. Ebenfalls dankte er den Kreisausbildern für die geopferte Freizeit. Besonders erfreulich sei auch, so Jürgen Cordie weiter, „dass bei diesem Lehrgang auch viele Teilnehmer aus den kleineren Ortsfeuerwehren dabei waren.“ Dem schlossen sich auch der Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Trier-Saarburg, Stefan Sihr, sowie der 1. Beigeordnete der VG Trier-Land, Herbert Feltes, an.

Die neuen Feuerwehrleute sind:

Florian Görgen (Beßlich), Kris Keil, Simon Mayer, Jan Pahl (alle Butzweiler), Susann Döring,  Joshua Kiefer, Jonas Kömen, Lukas Kömen (alle Igel), Robin Gans (Kordel), Florian Heintz (Liersberg), Michael Funk (Lorich), Simon Classen, Stephan Kiemen, Alexander Stadler (alle Mesenich), Alexander Bonner, Mike Wagner (beide Olk), Stefan Disch, Christoph Vogel (beide Ralingen), Stefan Mick (Schleidweiler), Matthias Korn (Trierweiler), Claudius Burg, Eric Marshall, Thomas Weis (alle Udelfangen), Yannik Backes, Jan Grabert, Robin Schneider (alle Welschbillig), Laura Petry (Wintersdorf), Patrick Maehs (Zemmer)

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.