Ehrungen und Beförderungen

Viel zu feiern gab es erst kürzlich in Wintersdorf: Im Rahmen der Einweihung des renovierten Feuerwehrgerätehaus konnte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land, Wolfgang Reiland, insgesamt neun Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Wintersdorf befördern.

Laura Petry wurde zur Feuerwehrfrau, Josef Weber, Oliver Pesch, Michael Baltes, Marcus Friedrich und Florian Weis wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Eine noch höhere Beförderung erhielten Helmut Pesch, Oswald Stephany und Reinhold Petry; sie alle wurden zum Löschmeister ernannt.

Nachdem alle Beförderungen vollzogen waren, steuerte die Veranstaltung auf ihren nächsten Höhepunkt zu: Dazu bat der Wehrführer der Feuerwehr Wintersdorf, Michael Kiefer, den langjährigen Wehrführer Matthias Liesch nach vorne. Matthias Liesch trat im Juni 1966 in die Freiwillige Feuerwehr Wintersdorf ein. Bereits im Jahr 1973 wurde er zum Wehrführer ernannt, ein Amt das er bis in das Jahr 2009 ausübte. In dieser Zeit absolvierte er zahlreiche Lehrgänge, ebenfalls wurde unter seiner Führung die Jugendfeuerwehr Wintersdorf gegründet. Aufgrund dieser Leistungen für die Feuerwehr Wintersdorf, ernannte Michael Kiefer gemeinsam mit dem Wehrleiter der VG Trier-Land, Jürgen Cordie, Matthias Liesch zum „Ehrenwehrführer der Feuerwehr Wintersdorf.“

Doch damit noch nicht genug, im Anschluss wurde Matthias Liesch von Wolfgang Reiland aufgrund seiner besonderen Verdienste im Feuerwehrwesen mit der silbernen Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Neben Wehrleiter Jürgen Cordie reihten sich unter anderem auch der Kreisfeuerwehrinspekteur des Landkreises Trier-Saarburg, Stefan Sihr, der Ortsvorsteher von Wintersdorf, Volker Barth, sowie die stellvertretenden Wehrleiter und die Beigeordneten der VG Trier-Land in die Riege der Gratulanten ein.  

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.