Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Welschbillig

Die Freiwillige Feuerwehr Welschbillig hatte zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Wehrführer Frank Baustert begrüßte neben den aktiven Wehrmännern auch die erschienenen Ehrenmitglieder. Anschließend gab er einen umfassenden Rückblick auf das abgelaufene Jahr mit 97 Einsätzen und zahlreichen Übungen und Schulungsabenden. Ein besonderer Einsatzschwerpunkt (62) war der Betrieb der Feuerwehreinsatzzentrale der Verbandsgemeinde Trier-Land (FEZ). Die Abwicklung größerer Feuerwehreinsätze oder Schadenereignisse ist ohne die Hinzuziehung der FEZ kaum noch denkbar.
Es folgte ein Rückblick auf den Dienstbetrieb und die Veranstaltungen des Jahres 2012.

Im Anschluss daran berichteten Jugendfeuerwehrwart Helmut Brommenschenkel, die beiden Fachgerätewarte (Fachwart für Geräte, Jörg Brommenschenkel und Fachwart für Elektrogeräte, Günter Müller) sowie der Leiter der Feuerwehreinsatzzentrale, Oliver Roth, über ihre teilweise verbandsgemeindebezogenen Tätigkeiten im vergangenen Jahr und die im nun beginnenden Jahr vorgesehenen Maßnahmen.

Aus der anschließenden Neuwahl ging der folgende Vorstand hervor: Wehrführer Frank Baustert, stellvertretender Wehrführer Dieter Bretz, Gruppenführer Oliver Roth, Michael Jäkel und Heinrich Schneider, Jugendfeuerwehrwart Helmut Brommenschenkel, Schriftführer Volker Bast, Kassierer Marko Dahm, Gerätewart Jörg Brommenschenkel, Beisitzer Jonathan Backes und Werner Dahm.

Aufgrund seiner Tätigkeit und der absolvierten Lehrgänge wurde Michael Stauner zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Als Dank und Anerkennung für über 45-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr erhielt Theo Olk eine Schiefertafel mit Feuerwehrmotiven und Widmung. Gleichzeitig wurde er aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt.
Für 25-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr Welschbillig wurde Jan Groben mit einem dekorativen Zinnteller mit Feuerwehremblem geehrt.

Foto: FF Welschbillig

Foto: FF Welschbillig

Das Foto zeigt die beförderten und geehrten Feuerwehrangehörigen.
Von links: Theo Olk, Michael Stauner, Dieter Bretz, Ortsbürgermeister Werner Olk, Günter Müller und Frank Baustert

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.