Einsatz: Vermisste Person in Welschbillig

Nachdem die Suche nach einem vermissten Kind in Langsur glücklicherweise schnell beendet war, wurde die Feuerwehr Trier-Land am Donnerstag, 21. Februar 2013 gegen 18:30 Uhr zu einer weiteren Personensuche alarmiert.
Ein 19-jähriger Mann war seit den Abendstunden abgängig. Da er sich möglicherweise in einer hilflosen Lage befinden könnte, wurden die Feuerwehren aus Aach, Hofweiler, Idesheim, Ittel, Kordel, Möhn, Newel, Olk, Rodt und Welschbillig, sowie die Wehrleitung, Führungsstaffel und Feuerwehr-Einsatzzentrale der Feuerwehr Trier-Land nach Welschbillig alarmiert. Ebenfalls wurden Rettungshundestaffeln von Feuerwehr und DRK angefordert.
Nachdem im Feuerwehrgerätehaus Welschbillig eine Einsatzleitung aufgebaut wurde, koordinierten Wehrleitung und Führungsstaffel die Suchaktion.
Nach einer circa einstündigen Suche im Raum Welschbillig meldete sich ein Autofahrer in der Einsatzleitung, der einen jungen Mann mit dem Auto bis nach Sirzenich mitgenommen habe. Da nach der Beschreibung des Autofahrers davon auszugehen war, dass es sich dabei um den Vermissten handelte, wurde die Suche zusätzlich nach Sirzenich ausgeweitet.
Dort konnte der Mann schließlich von der Polizei aufgegriffen werden.

Über Matthias Schönhofen

Pressewart der Feuerwehr Trier-Land.
Dieser Beitrag wurde unter Einsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.