Völkerballturnier der Jugendfeuerwehr Trier-Land

Der Schiedsrichter pfeift, das Spiel ist aus und kurz darauf liegen sich die Spieler jubelnd in den Armen. Die Jugendfeuerwehr Welschbillig hat soeben das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren aus der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land gewonnen. In einem spannenden Finale konnte sich der Welschbilliger Feuerwehrnachwuchs gegen die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Wintersdorf durchsetzen.

Zwölf Mannschaften aus den Jugendfeuerwehren Aach, Butzweiler, Igel, Kordel, Langsur, Newel, Ralingen, Rodt, Trierweiler, Welschbillig, Wintersdorf und Zemmer kämpften in der Sporthalle in Igel um Punkte und Platzierungen ehe das Finale feststand.

Neben den beiden Finalteilnehmern aus Welschbillig und Wintersdorf wird auch die Jugendfeuerwehr Ralingen die VG Trier-Land beim Kreisturnier des Landkreises Trier-Saarburg im kommenden Frühjahr vertreten.
Der Bürgermeister der VG Trier-Land, Wolfgang Reiland, sowie der Wehrleiter der VG, Jürgen Cordie, zeigten sich bei der anschließenden Siegerehrung von den Leistungen der Jugendlichen begeistert. Für jede Jugendfeuerwehr gab es als Preis ein Geschenk, während die Siegermannschaft zusätzlich noch den begehrten Wanderpokal für ein Jahr ihr Eigen nennen darf.

Die drei erstplatzierten Mannschaften

Die drei erstplatzierten Mannschaften

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.