Ehrung für Adolf Christmann

Eine große Ehre wurde vor kurzem dem Brandmeister Adolf Christmann von der Feuerwehr Newel zu teil. Einen Ausflug zum Jubiläumsfest zur Partnerwehr nach Serrig (VG Saarburg) nutzten die Mitglieder der Feuerwehr Newel um ihren Wehrführer Markus Scheuern, um ihren sichtlich überraschten Kollegen zu ehren.

Adolf Christmann trat im Jahr 1989 in die Feuerwehr Newel ein. Neben zahlreichen Fachlehrgängen absolvierte er auch den Gruppenführerlehrgang an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz. Unter Mitwirkung von Adolf Christmann wurde die zentrale Kleiderkammer der Feuerwehr Trier-Land aufgebaut. Auch heute ist er noch als Kleiderwart aktiv. Außerdem war er von 1996 bis 2006 stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Newel.

Besonders hervorzuheben ist allerdings die Gründung der Jugendfeuerwehr Newel im Jahr 2000, an der Adolf Christmann maßgeblich beteiligt war. Von der Gründung bis ins Jahr 2006 stand er der Jugendfeuerwehr als Jugendwart vor.

Aufgrund dieser Verdienste wurde Adolf Christmann das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber verliehen.

20140601_EhrungChristmann

Über Matthias Schönhofen

Pressewart der Feuerwehr Trier-Land.
Dieser Beitrag wurde unter Ehrungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.