Sprechfunkerlehrgang in Trier-Land

Der Sprechfunk ist das wichtigste Kommunikationsmittel bei der Feuerwehr. Daher ist auch eine entsprechende Ausbildung auf diesem Gebiet unumgänglich. Vor kurzem führte der Landkreis Trier-Saarburg einen solchen Lehrgang für die Mitglieder der Feuerwehren der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land durch.

In diesem mehrtägigen Lehrgang, welcher in Welschbillig stattfand, lernten die Feuerwehrmänner und –frauen unter anderem den Aufbau eines Funkgespräches sowie die Bedienung der verschiedenen Funkgeräte. Aber auch viele praktische Übungen standen auf dem Plan.

Am Abschlusstag gab es neben einer theoretischen auch eine praktische Prüfung. Da alle Teilnehmer diese bestanden, konnte der stellvertretende Wehrleiter der VG Trier-Land, Ralf Kinzig, an diesem Tag 16 neue Sprechfunker begrüßen. Ebenfalls dankte er den Kreisausbildern für die geleistete Arbeit.

20140726_SFLehrgangWelschbillig

Die neuen Sprechfunker in Trier-Land:
Sebastian Hiedels, Jens Trierweiler (beide Edingen), Marvin Scherf (Hockweiler), Wilfried Ebel, Achim Hacken (beide Liersberg), Andre Louis, Daniel Louis (beide Newel), Christoph Vogel (Ralingen), Hanna Rebecca Faß, Felix Renkes (beide Rodt), Benedikt Weiland (Sirzenich), Matthias Korn, Jakob Recht (beide Trierweiler), Julian Martin, Robin Schneider (beide Welschbillig), Andreas Schabio (Zemmer)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.