Gemeinsame Übung von Jugend- und Bambinifeuerwehr in Rodt

Dass die Jugendarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Rodt groß geschrieben wird, konnte man erst kürzlich wieder sehen. Zum ersten Mal führten die Jugend- und die Bambinifeuerwehr gemeinsam eine Übung durch.

Angenommen wurde ein Brand in der Grundschule in Rodt. Gemeinsam rückten Jugendliche und Bambinis zur „Einsatzstelle“ aus. Vor Ort wurden dann die Trupps gemischt und ein Löschangriff aufgebaut. Routiniert gingen die Kinder dabei mit der Unterstützung ihrer Betreuer ans Werk und schon bald konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden.

20140726_UebungBambiniJFRodt

Bei einer anschließenden Gesprächsrunde gab es auch von den anwesenden Gästen, unter anderem dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde Trier-Land, Jürgen Cordie und dem Ortsbürgermeister der Gemeinde Zemmer, Edgar Schmitt, viel Lob für die geleistete Arbeit.

Mit einem Grillnachmittag klang der Tag aus, mit der Erkenntnis, dass die Zusammenarbeit von Jugend- und Bambinifeuerwehr in Zukunft weiter gestärkt werden soll.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.