Großeinsatz der Feuerwehren in Welschbillig-Träg

Am 06.11.2016 wurde eine große Anzahl von Feuerwehren zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand nach Welschbillig – Träg alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Rauch- und Hitzeentwicklung im Speicherbereich festgestellt. Nachdem mittels der nachalarmierten Drehleiter der Berufsfeuerwehr Trier das Dach von außen geöffnet werden konnte wurde festgestellt, dass es sich um einen Schwelbrand in der Verkleidung vom Kamin über 3 Etagen handelte. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden, da in jeder Etage die Wand und Decke zum Kamin geöffnet werden musste um den Brand bekämpfen zu können. Im Einsatz waren die Feuerwehren Welschbillig, Ittel, Hofweiler, Möhn, Newel, Kordel, Butzweiler, Issel sowie die Berufsfeuerwehr Trier. Ebenfalls waren neben dem Wehrleiter Trier-Land, Kreisfeuerwehrinspekteur Trier-Saarburg, Funkeinsatzzentrale (FEZ), zentrale Atemschutzwerk (ZAW) sowie der Pressesprecher Trier-Land, der Malteser Hilfsdienst aus Welschbillig und die Polizei im Einsatz. Bürgermeister Wolfgang Reiland machte sich ebenfalls ein Bild der Lage vor Ort. Im Zuge des Einsatzes kamen noch der Bezirksschornsteinfeger und die Bereitschaft von Westnetz zum Einsatz.img_0529 img_0530 img_0531 img_0532 img_05281

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.