Jahresübung der Feuerwehren Gemeinde Trierweiler

Unlängst fand die jährliche Gemeinschaftsübung der Feuerwehren der Gemeinde Trierweiler statt.

Als Übungsobjekt wurde ein Anwesen im Industriegebiet durch die Firma Borne zur Verfügung gestellt. Da dieses Objekt in kürze abgerissen werden sollte, konnte hier ein realistisches Übung Scenario den vielen Besuchern aus Politik sowie Anwohnern aus den Orten der Gemeinde Trierweiler dargestellt werden. Kurz nach den Alarmierungen der Feuerwehren Trierweiler, Sirzenich und Udelfangen gab es laute Knalle sowie mehrere Flammenexplosionen, die durch einen Pyrotechniker ausgelöst wurden. Am Einsatzort erfuhren die Einsatzkräfte, dass eine Person im Gebäude vermisst wird. Unter schwerem Atemschutz gingen mehrere Trupps ins Gebäude vor. Hierzu mussten Sie sich erst einen Zugang zum Gebäude durch verschlossene Türen verschaffen. Im Gebäude wurde schnell der Brandherd ausgemacht und die vermisste Person gerettet. Von außen wurde ebenfalls ein Brand im hinteren Bereich des Gebäudes gelöscht.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung in der Kantine der Firma Borne konnte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land Wolfgang Reiland ein positives Fazit der Übung ziehen und bedankte sich bei den Einsatzkräften für Ihre geleistete Arbeit über das Ganze Jahr hin weg. Wehrleiter Jürgen Cordie, der mit seinem Stellvertreter Ralf Kinzig ebenfalls der Übung beiwohnte, lobten die herausragende Zusammenarbeit der Feuerwehren in der Gemeinde Trierweiler und bedankte sich bei den Aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden für das Engagement sowie bei der Firma Borne für die Bereitstellung des Übungsobjektes sowie die Verpflegung nach der Übung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.