Gemeinschaftsübung der Feuerwehren der Ortsgemeinde Welschbillig

Durch ein Schwelbrand an einer Maschine war in windeseile die komplette Produktionshalle der Tischlerei Schmitt verraucht. Mehrere Mitarbeiter konnten den verqualmten Hallenbereich nicht mehr verlassen.
Zu diesem Übungsszenario wurden die Feuerwehren Ittel, Hofweiler, Möhn und Welschbillig kürzlich alarmiert. Die Feuerwehr Ittel übernahm die Ersterkundung und bereitete eine Wasserversorgung vor. Die eintreffende Feuerwehr Welschbillig übernahm die Menschenrettung im Innenangriff mittels schwerem Atemschutz. Die Feuerwehren Hofweiler und Möhn stellten eine weitere Wasserversorgung her und stellten die Brandbekämpfung im Außenangriff sicher. Nachdem die Menschenrettung und Brandbekämpfung erfolgreich abgeschlossen war, wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüftung rauchfrei gemacht.

In der anschließenden Übungsbesprechung wurde Resumee gezogen. Der ebenfalls anwesende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Trier-Land, Jürgen Cordie, dankte den anwesenden Wehren für ihr Engagement und der Familie Schmitt für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes. Herr Schmitt bedankte sich ebenfalls bei den anwesenden Feuerwehrleuten für ihren ehrenamtlichen Einsatz und lobte den ruhigen, sachlichen und besonnenen Ablauf der Übung.