Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Verdiente Feuerwehrleute besonders geehrt

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Im Rahmen der Jahresübung in Aach wurde Oberbrandmeister Marc Bente vom anwesenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Trier-Saarburg e.V., Matthias Liesch, für seine langjährigen Leistungen, nicht nur in der Feuerwehr Newel, sondern auch in weiteren Funktionen in der Feuerwehr Trier-Land geehrt. Marc Bente erhielt die Feuerwehrehrennadel in Silber. Marc Bente hat in seiner Laufbahn viele, spezielle Lehrgänge absolviert und übernimmt in der Feuerwehr Newel sowie in Trier-Land eine Vielzahl an Aufgaben, unter anderem als Zugführer und Ausbilder.

Matthias Mohn und Laurentius Gottesch erhielten eine Urkunde für 50 Jahren Tätigkeit im Feuerwehrwesen.


Neues MLF Igel erhält göttlichen Segen

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Im Rahmen eines Festaktes fand die Einweihung des neuen MLF (Mittleres Löschfahrzeug) der Feuerwehr Igel statt. Wehrführer Michael Biwer begrüßte in seiner Ansprache viele Gäste aus der Kommunal- und Bundespolitik, dem Feuerwehrwesen sowie Bürgerinnen und Bürger aus Igel. Der Musikverein Igel spielte ein extra für die Veranstaltung eingeübtes Feuerwehrlied und Pfarrer Hans Josef Leinen nahm anschließend die Segnung des Feuerwehrfahrzeugs vor.

In seiner Ansprache bedankte sich der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land, Wolfgang Reiland bei den aktiven Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen für das Engagement im Rahmen der Beschaffung sowie über das ganze Jahr hinweg. Wehrleiter Jürgen Cordie, der von seinen beiden Stellvertretern Andreas Bauer und Ralf Kinzig begleitet wurde hob in seiner Ansprache die Leistungen des ehemaligen Wehrführer, Winfried Bindges, besonders hervor, der viele ehrenamtliche Stunden in den Beschaffungsprozess einbrachte.

Anschließend fanden Beförderungen verdienter Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern statt. So wurden Ralph Kesseler zum Brandmeister, Tanja Hoffmann zur Löschmeisterin und Emil Welsch zum Hauptlöschmeister befördert.

Eine Überraschung gab es für die Trierer Koska Stiftung, den Kindergarten und die Grundschule Igel. Der Erlös des jährlich stattfindenden Events „ Der Nikolaus kommt mit dem Boot“ in Höhe von 1.500,00 € spendete die Feuerwehr Igel an die o.g. Institutionen. (Koska Stiftung 1000€, der Kindergarten sowie die Grundschule je 250€.

Führungsübung flächendeckender Stromausfall

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Im Kreis Trier-Saarburg und Bitburg fand eine Übung unter dem Einsatzstichwort „Flächendeckender Stromausfall“ statt. Im Gerätehaus Newel fand sich die Führungsstaffel Trier-Land mit dem Wehrleiter Trier-Land Jürgen Cordie zur Übung ein. Ebenfalls beteiligt waren die technische Einsatzleitung (TEL) des Kreises Trier-Saarburg, die Lagezentren der Kreisverwaltung Trier-Saarburg und Bitburg sowie weitere Führungsstaffeln und Funkeinsatzzentralen aus dem Kreis. Es galt mehrere Szenarien (u.a. Bahnunfall bei Daufenbach, Brand eines Umspannwerkes in Welschbillig Verkehrsunfall bei Langsur) abzuarbeiten. Hierzu wurden Kräfteübersichten, Lagekarten sowie ein Einsatztagebuch geführt. Bei der Übung handelte es sich, wie o.g. um eine Führungs- und Funkübung, so dass keine realen Feuerwehrfahrzeuge zu den Einsätzen ausrücken mussten. Als sehr gelungen bezeichnete Wehrleiter Jürgen Cordie nach ca. 3 Stunden die Zusammenarbeit der Führungsstaffel und die professionelle Abarbeitung der Einsätze.

Gründung der Jugendfeuerwehr Beßlich

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Die Feierlichkeit zur Gründung der Jugendfeuerwehr Beßlich fand im Rahmen des 5. Sommerfestes des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Beßlich e.V. statt. Auf Einladung der Jugendfeuerwehr Beßlich fanden sich 11 von nun 15 Jugendfeuerwehren aus Trier-Land mit Abordnungen am Dorfplatz in Beßlich zu einem kleinen Wettkampf ein. Die erste Vorsitzende des Fördervereins Hermine Grochowski begrüßte die vielen Gäste aus Politik, Feuerwehr und Bürgerinnen und Bürger aus Beßlich und der Umgebung sowie eine Abordnung der befreundeten Feuerwehr aus Laubuseschbach (Hessen). Der Beigeordnete der Verbandsgemeinde Trier-Land Oswald Disch überbrachte in seiner Ansprache die Grüße von Bürgermeister Reiland. Disch hob in seiner Ansprache den besonderen Stellenwert der Jugendarbeit in den Feuerwehren hervor, was für die Nachwuchsgewinnung unverzichtbar ist. Er dankte dem neuen Jugendwart der Jugendfeuerwehr Beßlich Dirk Schubert für die Übernahme der Aufgabe und wünschte den Jungen und Mädchen viel Spaß. Der Ortsbürgermeister Willi Arnoldy wünschte ebenfalls viel Erfolg und freute sich, dass in der Gemeinde Newel nun drei Jugendfeuerwehren aktiv sind. Peter Klaßen, Ortsvorster und Wehrführer von Beßlich dankte ebenfalls den neuen Jugendwarten für das Engagement in der Gründungsphase und freut sich auf die Zusammenarbeit zwischen den Aktiven und der Jugend. Wehrleiter Jürgen Cordie, der mit seinen beiden Stellvertretern Andreas Bauer und Ralf Kinzig anwesend war, freute sich ebenfalls über die Gründung der 15. Jugendfeuerwehr in Trier-Land und hob den hohen Stellenwert der Jugendarbeit für die Nachwuchsgewinnung der Aktiven Feuerwehren hervor.

Im Anschluss beförderte Oswald Disch mehrere verdiente Feuerwehrmänner der Feuerwehr Beßlich. Florian Görgen wurde zum Feuerwehrmann, Julian Grochowski zum Oberfeuerwehrmann, Markus Klassen zum Hauptfeuerwehrmann und Dirk Schubert zum Löschmeister befördert.

Die neuen Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Beßlich nahmen zum Schluss noch die Siegerehrung der Jugendfeuerwehr – Wettkämpfe vor und überreichten jedem Jugendlichen neben einer Urkunde auch ein kleines Gastgeschenk. Aber auch die 10 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Beßlich erhielten als Willkommensgeschenk eine Wintermütze.