Archiv für die Kategorie ‘Ausbildung’

Grundausbildung beendet

Mittwoch, 07. Oktober 2015

Vor kurzem fand in der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land der Feuerwehrlehrgang „Truppmann Teil 2“ statt. Dieser zweiwöchige Lehrgang bildet den Abschluss der Grundausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr. In diesem Lehrgang, welcher in diesem Jahr in Kordel stattfand, werden die Grundtätigkeiten bei der Feuerwehr geübt und den örtlichen Gegebenheiten in der eigenen Verbandsgemeinde angepasst. Dazu zählen unter anderem das Vorgehen bei einem Brandeinsatz oder das Retten von Menschen im Rahmen der Technischen Hilfe. Ebenfalls bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die Fahrzeuge und Gerätschaften, die bei den verschiedenen Feuerwehren in Trier-Land stationiert sind.

Nach einer Abschlussübung am letzten Tag gab es für die Teilnehmer viel Lob vom Ausbilder Marcel Keilen sowie dem stellvertretenden Wehrleiter der VG, Ralf Kinzig. Nach einer kurzen Aussprache konnte die Feuerwehr Trier-Land somit 21 neue Feuerwehrleute begrüßen.

Die Teilnehmer waren:
Mirko Kremer, Carolin Roa, Sebastian Ruf (alle Aach), Florian Görgen, Julian Grochowski (beide Beßlich), Yannick Klucken (Edingen), Katharina Hilges (Godendorf), Thomas Daleiden (Langsur), Arno Kuhl (Liersberg), Tjark Schneider (Metzdorf), Marius Tusseng (Möhn), Daniel Louis (Newel), Eric Ewen, Christian Schilz, Joe Schilz (alle Ralingen), Manuel Osweiler, Mario Osweiler (beide Rodt), Tobias Wallenborn (Schleidweiler), Patrick Feltes (Trierweiler), Douglas Martin (Welschbillig), Patrick Müller (Zemmer)

20150926_TM2

Feuerwehr Trier-Land bildet Atemschutzgeräteträger aus

Donnerstag, 16. Juli 2015

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger erfolgt bei der Freiwilligen Feuerwehr in zwei Etappen. Im ersten Teil werden in einem mehrwöchigen Lehrgang die Grundlagen gelegt. Im zweiten Teil wird dann das Vorgehen im Innenangriff verstärkt geübt.

Ein solcher einwöchiger Lehrgang fand kürzlich für die Feuerwehr Trier-Land in Welschbillig statt. 15 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung in der den Teilnehmern das richtige Vorgehen bei Bränden in Gebäuden näher gebracht wurde. Dazu zählt unter anderem das Öffnen von Türen zu einem Brandraum, das Löschen mit dem Hohlstrahlrohr sowie die Schutzmöglichkeiten bei einer Durchzündung.

In einem gasbetriebenen Brandcontainer konnten dabei auch Temperaturen simuliert werden, denen Atemschutzgeräteträger bei realen Einsätzen ausgesetzt sind.

Die Wehrleitung der Feuerwehr Trier-Land sowie die drei Ausbilder Michael Jäkel, Alexander Plein und Jonathan Backes, zeigten sich mit den Leistungen der Teilnehmer sehr zufrieden und bestätigten, wie wichtig diese Ausbildung ist.

Die Teilnehmer waren:
Yannick Klucken, Fabian Kreuzkamp, Nico Thomas (alle Edingen), Marvin Scherf (Hockweiler), Arnold Anton (Liersberg), Tobias Boesen, Michael Funk (Lorich), Andre Louis, Daniel Louis, Marcel Philipp, Andreas Werwie (alle Newel), Pascal Schmitt (Rodt), Michael Meerkamp (Trierweiler), Yannik Backes (Welschbillig), Christian Schabio (Zemmer)

Neue Sprechfunker für die Feuerwehr

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Der Sprechfunk ist das am häufigsten verwendete Kommunikationsmittel bei der Feuerwehr. Er wird verwendete um zum Beispiel Einsatzkräfte zu alarmieren und zu koordinieren. Um dieses Mittel einsetzen zu können, ist ein spezieller Lehrgang nötig. Ein solcher fand für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren aus den Verbandsgemeinden Ruwer, Schweich und Trier-Land in Welschbillig statt.

Am Ende des mehrtägigen Lehrgangs standen eine praktische und eine theoretische Prüfung an, bei denen das Erlernte, wie etwa das Absetzen eines Funkspruches oder das Bedienen der entsprechenden Funkgeräte, abgefragt wurden. Insgesamt 14 Teilnehmer bestanden den Lehrgang und dürfen sich von nun an Sprechfunker nennen.

20141122_SF

Die neuen Sprechfunker sind:

VG Ruwer: Erich Jünker (Gusterath), Christoph Lehnen, Kristina Wacht (beide Osburg), Gunther Butschan (Pluwig)

VG Schweich: Andreas Hansjosten (Fell), Nikolas Kieselmann (Föhren), Leon Schmitt, Tobias Monzel (beide Trittenheim)

VG Trier-Land: Matthias Kern (Kordel), Christian Schilz (Ralingen), Moritz Huppertz, Nico Schneider (beide Sirzenich), Anna Schneider, Alina Tombers (beide Wintersdorf)

Neue Atemschutzgeräteträger für die Feuerwehr

Freitag, 12. Dezember 2014

An Atemschutzgeräteträger werden bei der Feuerwehr hohe Anforderungen gestellt. Neben dem Wissen über die Atemschutzgeräte und die Ausrüstung ist auch körperliche Belastbarkeit gefordert. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen Feuerwehrfrauen und –männer einen mehrwöchigen Lehrgang, bestehend aus theoretischem Unterricht sowie praktischen Übungen, absolvieren. Ein solcher Lehrgang fand kürzlich für zehn Teilnehmer aus der Verbandsgemeinde (VG) Trier-Land und zwei Teilnehmer aus der VG Ruwer in Kordel statt.

Nach einer praktischen Übung und einer schriftlichen Prüfung konnten schließlich zwölf neue Atemschutzgeräteträger in den beiden Verbandsgemeinden begrüßt werden.

20141118_AGT

Die neuen Atemschutzgeräteträger sind:
VG Ruwer:
Daniel Kraft, Jessica Raskob (beide Kasel)

VG Trier-Land:
Yannik Klucken, Fabian Kreuzkamp (beide Edingen), Nele Klein, Marvin Scherf (beide Hockweiler), Arnold Anton (Liersberg), Tobias Boesen, Michael Funk (beide Lorich), André Louis, Daniel Louis (beide Newel), Yannik Backes (Welschbillig)