Artikel mit ‘Abschlussübung’ getagged

„Früh übt sich…“ – Gemeinsame Abschlußübung von Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Welschbillig

Sonntag, 16. Oktober 2011

In Welschbillig fand am Sonntag, 16. Oktober die Abschlußübung von Feuerwehr und Jugendfeuerwehr statt.

Zahlreiche Zuschauer aus Politk, Bevölkerung und Feuerwehrführung kamen bei „Kaiserwetter“ an der Turnhalle Welschbillig zusammen, um eine eindrucksvolle Demonstration der Leistungsfähigkeit der örtlichen Feuerwehr zu erleben.

Erstmals wurden in diesem Jahr auch die Nachwuchskräfte der Jugendabteilung vollwertig in das Übungsgeschehen eingebunden. Die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr bewältigten in vorbildlicher Art und Weise eine anspruchsvolle Rettung einer eingeklemmten Person unter einem Anhänger.

Abtransport des Verletzten

Abtransport des Verletzten

Unter den kritischen Augen von Jugendfeuerwehrwart Helmut Brommenschenkel sowie der Betreuer Jonathan Backes und Johannes Olk, meisterten die ´Kids´ souverän ihre Aufgabe. Rasch war der Anhänger mit dem Mehrzweckzug gesichert, mit Rüsthölzern unterbaut und mit die eingeklemmte Person mit pneumatischen Hebekissen befreit.

Im Anschluß führte die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Welschbillig ebenfalls eine technische Rettung vor.
Dargestellt wurde ein Verkehrsunfall mit 2 PKW – Eigentlich „Business as usual“ für die gut ausgebildete Schwerpunktfeuerwehr, wären da nicht noch zwei Besonderheiten, welche den Einsatzkräften die Rettung etwas erschwerten: Ein PKW lag auf der Seite – Der zweite PKW stand beschädigt quer in einem Abhang. Beide Fahrzeuge mussten zunächst aufwändig gesichert werden.

PKW wird gesichert

PKW wird gesichert

Wehrführer Frank Baustert kommentierte die Übung für die anwesenden Gäste über Lautsprecher. Übungsleiter und stellv. Wehrführer Dieter Bretz merkte an: „Solche Übungen zeigen der Bevölkerung, wozu wir die teuren Feuerwehrfahrzeuge und Gerätschaften benötigen“.

Bürgermeister Wolfgang Reiland und VG-Wehrleiter Peter Heinz zeigten sich mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und dankten den Ehrenamtlichen Helfern der Welschbilliger Wehr für Ihr Engagement im vergangenen Jahr. Ein besonderer Dank ging auch wieder an den Malteser-Hilfsdienst Welschbillig, mit dem die Feuerwehr vertrauensvoll und gut zusammenarbeitet.