Artikel mit ‘Berufsfeuerwehr’ getagged

LKW-Tank aufgerissen – Dieselspur durch Trier

Montag, 24. Januar 2011

Am Montag, 24.01.2011 wurden die Feuerwehren Sirzenich und Newel auf die Bundesstraße B51 alarmiert.
In Höhe der Anschlußstelle Trier sollte ein LKW Leck geschlagen sein.

Wie sich weiter herausstellte, befand sich die Einsatzstelle zwischen der Fachhochschule Trier und der Abfahrt Aach auf dem Rastplatz in der sogenannten „Hägin-Kurve“.

Ein Stückguttransporter, der zuletzt in der Trier-Galerie Waren angeliefert hatte, wies eine Beschädigung am Kraftstofftank auf. An der Schadstelle trat ein „fingerdicker“ Strahl Diesel aus.

Vermutlich hat der LKW seine Dieselspur von seiner letzten Abladestelle – einer Tiefgarage in der Trierer City – bis an den Rastplatz auf der B51 gezogen.

Die Feuerwehr pumpt den Kraftstoff aus dem beschädigten Tank ab

Die Feuerwehr pumpt Kraftstoff aus dem beschädigten Tank ab

Kräfte der Polizei und der Feuerwehr Newel errichteten eine Barriere aus Ölbindemittel und fingen den Kraftstoff mit Auffangwannen auf.
Da sich der Rastplatz im Stadtgebiet Trier befindet, wurde die Einsatzstelle von den Feuerwehren der VG Trier-Land an die nachrückende Berufsfeuerwehr Trier übergeben, die mit ihrem „Abrollbehälter Gefahrstoffe 2“ anrückte und den Kraftstoff abpumpte.

Die Dieselspur reicht vermutlich von der Tiefgarage der Trier-Galerie bis zum Parkplatz in der "Hägin-Kurve"

Im Einsatz waren die Feuerwehren Sirzenich, Newel sowie die Berufsfeuerwehr Trier mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 25 Mann.

kostenloser Counter

Weblog counter