Artikel mit ‘Feuerwehr’ getagged

Feuerwehr Beßlich beweist hohen Ausbildungsstand bei Feuerwehr-Leistungsabzeichen

Sonntag, 29. August 2010

Eine Löschgruppe der Feuerwehr Beßlich erwarb am 21. August nach vielen Trainingseinheiten das Feuerwehrleistungsabzeichen Rheinland-Pfalz in der Stufe Bronze.

Die Abnahme fand auf dem Sportgelände in Mertesdorf statt.

Es mußte ein Löscheinsatz mit drei Strahlrohren und das Schnellkuppeln einer Saugleitung vorgeführt werden.
Die Vorführung von Knoten, ein praktischer Leistungsnachweis der „Ersten Hilfe“, sowie die schriftliche Beantwortung theoretischer Fragen aus den Bereichen Feuerwehrtechnik und Unfallverhütung komplettierten die Prüfung.

v.l. Peter Klaßen Gruppenfüher vordere Reihe: Markus Klassen, Mathilde Otto,  Gerhard Grochowski, Michael Zender hintere Reihe: Stefan Krewer, Oswald Otto, Harald Görgen, Christian Otto  -  Foto: FF Beßlich

v.l. Peter Klaßen (Gruppenführer) vordere Reihe: Markus Klassen, Mathilde Otto, Gerhard Grochowski, Michael Zender hintere Reihe: Stefan Krewer, Oswald Otto, Harald Görgen, Christian Otto

Unter den strengen Blicken der Prüfer, absolvierten die Kameradinnen und Kameraden die anspruchsvollen Aufgaben mit Bravour. So konnten dann am späten Nachmittag alle Ihre Urkunden sowie das Abzeichen entgegennehmen.
Zu den Gratulanten gehörte neben dem stellv. Wehrleiter der VG Trier-Land Jürgen Cordie auch der 3.Beigeordnete der Verbandsgemeinde Trier-Land Hermann Schmitt.

Thomas Junkes als stellv. Wehrführer der FF Zemmer vereidigt.

Dienstag, 24. August 2010

Trier – Zemmer In den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land fand unlängst die Vereidigung von
Thomas Junkes zum stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehr Zemmer statt.

Junkes, der das Amt seit dem Jahre 2008 – zunächst kommissarisch – ausübt, konnte nun nach Absolvieren der
vorgeschriebenen Ausbildung an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz auch offiziell
zum stellvertretenden Wehrführer ernannt werden.

Im Beisein von Zemmers Ortsbürgermeister Edgar Schmitt sowie VG-Wehrleiter Peter Heinz und seinem Stellvertreter
Jürgen Cordie und Wehrführer Thomas Ensch nahm Bürgermeister Wolfgang Reiland den Diensteid auf Grundgesetz und Landesverfassung ab.

von links: stv. WL Jürgen Cordie, Bürgermeister Wolfgang Reiland, Thomas Junkes, Wehrführer Thomas Ensch, Ortsbürgermeister Edgar Schmitt, Wehrleiter Peter Heinz

Reiland ließ den „Feuerwehr-Lebenslauf“ des 1986 in die Jugendfeuerwehr Zemmer eingetretenen Junkes kurz Revue passieren.
Nach der Übernahme in die aktive Feuerwehr im Jahre 1989 absolvierte er im Jahre 2003 die Ausbildung zum Truppführer.

Die aktuelle Führungsausbildung von Thomas Junkes nahm so viel Zeit in Anspruch, da er neben dem 2-wöchigen Gruppenführerlehrgang auch noch
die ebenfalls 14tägige Ausbildung zum Zugführer absolvieren musste. Dies ergibt sich aus der Größe der Feuerwehr Zemmer
und den einschlägigen Rechtsvorschriften.

Wolfgang Reiland beglückwünschte die frisch ernannte Führungskraft „Bringen Sie stets ihre Feuerwehrkameraden sicher und
heil aus den Einsätzen nach Hause“

Ein Tag bei der Feuerwehr – Ferienspaß Trier-Land macht Station bei der Feuerwehr

Samstag, 10. Juli 2010

Zemmer-Rodt Im Rahmen des diesjährigen Ferienspaß der Verbandsgemeinde Trier-Land machten die Kinder und Jugendlichen Station bei der Feuerwehr. In Rodt drehte sich einen Tag lang alles rund um die Feuerwehr.

Nach der gemeinsamen Begrüßung der Kinder und Betreuer fand die Einteilung in Gruppen von ca 10 Personen statt. Die Jugendfeuerwehren aus Aach, Hockweiler, Rodt, Sirzenich, Wintersdorf und Zemmer hatten rund um die Grundschule Rodt sechs interessante Stationen eingerichtet, die von den Kids nacheinander „angelaufen“ werden mussten.

Thomas Junkes von der Feuerwehr Zemmer erklärt Kindgerecht Rettungsschere und Spreizer

„Petrus“ hatte es gut mit „Florian“ gemeint, und so herrschten den ganzen Tag über ideale Wetterbedingungen bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel.

Das korrekte Absetzen eines telefonischen Notrufes wurde den Teilnehmern von Schulklassenbetreuer Lothar Müller anschaulich erklärt – Im Anschluß hatten sie die Gelegenheit dies anhand einer Telefonanlage praktisch auszuprobieren.

...Das Atemschutzgerät wiegt ja mehr als der Schulranzen

Weitere Stationen, die bei einem „Tag der Feuerwehr“ nicht fehlen durften, waren der Blick ins Innere eines Feuerwehrautos und die Vorstellung der Schutzkleidung der Feuerwehrleute, bei der die Kids die Gelegenheit hatten, für ein Gruppenfoto selbst in Uniformen der Jugendfeuerwehr zu schlüpfen.

Auf der Suche nach der richtigen Größe

Für eine wohltuende Abkühlung sorgten verschiedene „Wasserspiele“, bei denen jeweils möglichst viel des „kühlen Naß“ ins Ziel gebracht werden sollte. Dies erfolgte zur Freude der Ferienspaß-Teilnehmer nicht immer verlustfrei.

Bei den Wasserspielen blieb niemand trocken

Nachdem die Jugendfeuerwehren aus Rodt und Zemmer in einer gemeinsamen Übung ihr Können unter Beweis gestellt hatten, erhielt jeder der Ferienspaß-Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde und ein Gruppenfoto um den Tag zu einem unvergessenen Erlebnis zu machen.

Jedes Kind erhielt eine Urkunde und ein Erinnerungsfoto

Beförderungen bei der Feuerwehr Sirzenich – Tag der offenen Tür

Mittwoch, 07. Juli 2010

Trierweiler-Sirzenich – Bei strahlendem Sonnenschein führte die Freiwillige Feuerwehr Sirzenich einen „Tag der offenen Tür“ durch.
Neben Vorführungen der erst 2007 gegründeten Jugendfeuerwehr und einigen interessanten Brandschutzdemonstrationen standen auch Beförderungen von Feuerwehrleuten auf dem Programm.

Der Bürgermeister der Verbandsgmeinde Trier-Land – Wolfgang Reiland – ließ es sich nicht nehmen, die verdienten Feuerwehrleute persönlich zu befördern. Reiland wörtlich: „In Trier-Land steht hinter jeder Beförderung eine Ausbildung“ – „Es ist mir wichtig, diese Beförderungen in der Öffentlichkeit vorzunehmen und den Bürgerinnen und Bürgern zu verdeutlichen, wieviele Stunden Fachausbildung ihre ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute in ihrer Freizeit absolvieren“

Befördert wurden im Einzelnen:
Caroline Lauterbach und Lisa Weiland zur Feuerwehrfrau, Marc Schuster zum Feuerwehrmann, Andreas Claes und Steffen Port zum Oberfeuerwehrmann, Mark Kollmann zum Hauptfeuerwehrmann.

Gruppenbild der beförderten, bestellten und geehrten Wehrleute

Gruppenbild der Beförderten Wehrleute

Der langjährige Wehrführer der Feuerwehr Sirzenich, Horst Wollscheid wurde zum neuen Jugendfeuerwehrwart seiner Wehr bestellt. Er hatte erst kürzlich sein Amt als Wehrführer zur Verfügung gestellt um den Generationswechsel in seiner Wehr in Gang zu bringen – Nun widmet er sich der Nachwuchsarbeit.

Jugendfeuerwehr und Wehrführung bedankten sich mit einem Präsentkorb bei Matthias Weiland, der sich besonders in der Gründungsphase als Jugendfeuerwehrwart um die Nachwuchsarbeit der Sirzenicher Wehr verdient gemacht hat.