Artikel mit ‘LKW’ getagged

Spanischer Sattelzug verliert Dieselkraftstoff

Donnerstag, 12. Januar 2012

Auf der Autobahn A64 führte der Defekt am Kraftstoffilter eines spanischen Sattelzuges am Donnerstag, 12. Januar zu einem größeren Feuerwehreinsatz und einem großen Aufgebot an Helfern.

Ein fingerdicker Strahl Diesel trat aus einem defekten Kraftstoffilter an der Zugmaschine aus und ergoß sich auf die Fahrbahn.

Einsatzkräfte pumpen Diesel ab

Einsatzkräfte pumpen Diesel ab

Schätzungen zufolge sind rund 100 Liter diesel auf die Straße gelangt.

Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte verhindert werden, daß der Rest der rund 1.600 Liter Dieselkraftstoff ebenfalls freigesetzt wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Langsur, Newel, Welschbillig, Der Gerätewagen Gefahrstoffe des Gefahrstoffzuges (Einheit Föhren/Bekond) und die Feuerwehr aus dem luxemburgischen Mertert-Wasserbillig.

Der Verkehr wurde einstreifig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

LKW-Brand auf der A64 Luxemburg-Trier

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Am Mittwoch, 26.10.2011 kam es gegen 14.10 Uhr auf der Autobahn A64 auf dem Rastplatz Markusberg aus ungeklärter Ursache zum Brand eines LKW.

LKW-Brand A64

LKW-Brand A64

Das Zugfahrzeug des Gespanns, ein unbeladener Dreiachser, wurde ein Raub der Flammen. Der Fahrer blieb unverletzt.
Der Anhänger blieb vom Feuer verschont.

Eine besondere Gefahr ging von den beiden randvoll getankten Dieseltanks des Fahrzeuges aus. Im Verlauf des Brandes trat Kraftstoff aus. Die Feuerwehr verhinderte einen unkontrollierten Abfluß von Löschwasser und Dieselkraftstoff indem sie Gullys auf dem Rastplatz abdichtete.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Langsur und Newel, die Autobahnpolizei und die Autobahnmeisterei.

Aach-Hohensonne – LKW-Unfall – 2 Personen mit Rettungsschere befreit

Montag, 17. Oktober 2011

Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit geriet am Montag, 17. Oktober, gegen 1.50 Uhr ein mit Möbel beladener Lkw mit Sattelauflieger auf der B 51 bei Hohensonne ins Schleudern und kippte seitlich um.

Die Unfallstelle

Die Unfallstelle auf der B51

Fahrer und Beifahrer wurden im Führerhaus eingeklemmt und durch die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Trier-Land befreit.

Der Rettungsdienst versorgt die Verletzten

Der Rettungsdienst versorgt die Verletzten

Mit der Rettungsschere musste sich die Feuerwehr einen Weg zu den Verletzten freischneiden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Aach, Newel und Welschbillig, Rettungswagen aus Welschbillig und Ehrang sowie der Notarzt aus Trier.

Die Bergung des LKW zog sich bis in die Morgenstunden hin.
Das Umladen der Ladung musste komplett in Handarbeit erfolgen.

Eine Umleitung wurde durch die Straßenmeisterei weiträumig eingerichtet.

Beschädigter LKW verliert Diesel

Donnerstag, 03. Februar 2011

Trier-Land – Die Feuerwehr Newel wurde am 03.02.2011 gegen 16.00 Uhr auf die Bundesautobahn A64 auf den Rastplatz Markusberg gerufen.

Aus einem beschädigten Tank eines LKW ergossen sich bis zu 150 Liter Dieselkraftstoff auf den Parkplatz.

Die Feuerwehr pumpte den restlichen Kraftstoff aus dem beschädigten Fahrzeugtank ab und streute die Dieselspur mit Ölbindemittel ab.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Newel, die Autobahnmeisterei, die untere Wasserbehörde und die Polizei.