Artikel mit ‘Luxemburg’ getagged

Spanischer Sattelzug verliert Dieselkraftstoff

Donnerstag, 12. Januar 2012

Auf der Autobahn A64 führte der Defekt am Kraftstoffilter eines spanischen Sattelzuges am Donnerstag, 12. Januar zu einem größeren Feuerwehreinsatz und einem großen Aufgebot an Helfern.

Ein fingerdicker Strahl Diesel trat aus einem defekten Kraftstoffilter an der Zugmaschine aus und ergoß sich auf die Fahrbahn.

Einsatzkräfte pumpen Diesel ab

Einsatzkräfte pumpen Diesel ab

Schätzungen zufolge sind rund 100 Liter diesel auf die Straße gelangt.

Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte verhindert werden, daß der Rest der rund 1.600 Liter Dieselkraftstoff ebenfalls freigesetzt wurde.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Langsur, Newel, Welschbillig, Der Gerätewagen Gefahrstoffe des Gefahrstoffzuges (Einheit Föhren/Bekond) und die Feuerwehr aus dem luxemburgischen Mertert-Wasserbillig.

Der Verkehr wurde einstreifig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

Hier wird Europa gelebt ! – Grenzüberschreitende Abschlußübung der Feuerwehren Langsur mit Born/Moersdorf und Herborn

Samstag, 29. Oktober 2011

Im Sauertal wird „Europa“ schon seit je her aktiv gelebt. Dies zeigt sich besonders eindrucksvoll auch im Bereich des Brand- und Katastrophenschutzes. Am Samstag, 29. Oktober fand in Langsur eine gemeinsame, grenzüberschreitende Feuerwehrübung statt.

Die Wasserversorgung aus einem Hydranten wird hergerichtet

Die Wasserversorgung aus einem Hydranten wird hergerichtet

Bei einem angenommenen Brand in einem leer stehenden Haus in der Wasserbilliger Straße in Langsur bedienten sich die Deutschen Feuerwehren wieder der Unterstützung durch ihre Luxemburgischen Kollegen.

Feuerwehrleute aus Langsur, Mesenich, Grewenich und Metzdorf arbeiteten wieder routiniert mit den „Letzebuerger Pompjeen“ aus Born/Moersdorf und Herborn zusammen.

Hannelore Konz von der FF Langsur erfasst Luxemburgische Atemschutzgeräteträger im Rahmen der Atemschutzüberwachung

Hannelore Konz von der FF Langsur erfasst Luxemburgische Atemschutzgeräteträger im Rahmen der Atemschutzüberwachung

Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Aktivitäten der multinationalen Rettungstruppe. Die Feuerwehr Langsur rettete eine eingeschlossene Person aus dem verqualmten Gebäude während die Feuerwehren Mesenich und Grewenich eine Wasserversorgung aus der Sauer aufbauten.

Die Kameraden aus Herborn und Born/Moersdorf unterstützten die Feuerwehren Langsur und Metzdorf im Innen- und Außenangriff.

Bürgermeister Wolfgang Reiland, Ortsbürgermeister Rüdiger Artz sowie Kantonalinpekteur Jean Bartz zeigten sich zufrieden mit den Leistungen der eingesetzten Feuerwehren.

LKW-Brand auf der A64 Luxemburg-Trier

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Am Mittwoch, 26.10.2011 kam es gegen 14.10 Uhr auf der Autobahn A64 auf dem Rastplatz Markusberg aus ungeklärter Ursache zum Brand eines LKW.

LKW-Brand A64

LKW-Brand A64

Das Zugfahrzeug des Gespanns, ein unbeladener Dreiachser, wurde ein Raub der Flammen. Der Fahrer blieb unverletzt.
Der Anhänger blieb vom Feuer verschont.

Eine besondere Gefahr ging von den beiden randvoll getankten Dieseltanks des Fahrzeuges aus. Im Verlauf des Brandes trat Kraftstoff aus. Die Feuerwehr verhinderte einen unkontrollierten Abfluß von Löschwasser und Dieselkraftstoff indem sie Gullys auf dem Rastplatz abdichtete.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Langsur und Newel, die Autobahnpolizei und die Autobahnmeisterei.

PKW-Brand auf der Autobahn A64 – Luxemburg-Trier

Mittwoch, 31. August 2011

Auf dem Rastplatz Markusberg kam es am Mittwoch, 31.08.2011 gegen 10.57 Uhr zum Brand eines PKW.

Die Feuerwehren aus Langsur und Newel rückten aus um mit Ihren Tanklöschfahrzeugen das in Vollbrand stehende Fahrzeug zu löschen.