Artikel mit ‘Olk’ getagged

Schweinetransporter umgestürzt

Dienstag, 20. November 2012

Vermutlich war unangepasste Geschwindigkeit die Ursache dafür, dass auf dem Zubringer der L42 zur B51 in Höhe Newel am Dienstag, 20.11.2012 gegen 09.00 Uhr ein mit 166 Schweinen beladener LKW umgestürzt ist.

Der aus Richtung Sauertal kommende Sattelzug bog links auf die B51 in Richtung Trier ab und kippte auf die rechte Seite.

Die in Bauler (Verbandsgemeinde Neuerburg) geladenen Schweine sollten zu einem Schlachthof bei Mannheim transportiert werden.

Die Feuerwehren Newel, Butzweiler, Olk Edingen und Ralingen sind mit rund 35 Einsatzkräften vor Ort.

Tierärzte, ein Jäger sowie Vertreter des Veterinäramtes wurden zur Unfallstelle gerufen.

Die verklemmten Türen des umgestürzten Transportfahrzeuges mussten von der Feuerwehr mit einem Teleskoplader geöffnet werden.

Bauzäune und Barrieren aus großen Strohballen wurden errichtet um ein Weglaufen der verstörten Tiere auf die nahe B51 zu verhindern.

Rund 1/3 der Tiere hat den Unfall nicht überlebt. Mehrere verletzte Schweine wurden von den Veterinären vor Ort getötet.

Der Abrollcontainer „Rüst (schwer)“ des Landkreis Trier-Saarburg, stationiert in Konz wurde angefordert.

Ein Fahrzeug der Tierkörperbeseitigungsanstalt zur Entsorgung verendeter Tiere ist vor Ort eingetroffen.

Die Bergung der Schweine aus den mittleren Ebenen des mehrstöckigen Transporters gestaltete sich technisch kompliziert.

Näheres folgt

20121120-104624.jpg

Beförderungen bei der Feuerwehr Olk

Dienstag, 07. Dezember 2010

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Olk am 04. Dezember 2010, wurden von stellv. Wehrleiter Jürgen Cordie und Wehrführer Wolfgang Schwarz folgende Feuerwehrkameraden befördert: Bernhard-Uwe May und Bernd Schmitt zum Feuerwehrmann sowie Rolf von dem Broch zum Oberfeuerwehrmann.

von links: WF W. Schwarz, B. May, R. v.d.Broch, B. Schmitt, stellv. WL J. Cordie

von links: WF W. Schwarz, B. May, R. v.d.Broch, B. Schmitt, stellv. WL J. Cordie

Neues Führungsteam für die Feuerwehr Möhn

Sonntag, 28. März 2010

Trier – Unlängst wurde in einer kleinen Feierstunde in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Trier-Land die neue Führung der Feuerwehr Möhn vereidigt.

Michael Hansen und Thomas Neises, die seit einigen Monaten die Feuerwehr Möhn zunächst kommissarisch führten, konnten nach Absolvieren der erforderlichen Ausbildung zum Gruppenführer nun offiziell als Ehrenbeamte der Verbandsgemeinde Trier-Land vereidigt werden.

Bürgermeister Wolfgang Reiland war es eine besondere Freude, in diesem Falle sehr rasch nach der kommissarischen Ernennung nun auch die offizielle Vereidigung vornehmen zu können: „Das Gesetz schreibt vor, die erforderliche Ausbildung binnen 2 Jahren nachzuholen – In diesem Fall war es bedeutend schneller !“

Die neue Wehrführung der FF Möhn


von links: Ortsvorsteher Peter Tusseng, Ortsbürgermeister Werner Olk, VG-Bürgermeister Wolfgang Reiland, Wehrführer Michael Hansen, stv. WF Thomas Neises, Wehrleiter Peter Heinz

„Die Anwesenheit von Welschbilligs Ortsbürgermeister Werner Olk und Möhns Ortsvorsteher Peter Tusseng anlässlich dieser Vereidigung symbolisiere den hohen Stellenwert, der Feuerwehr Möhn in Ortsgemeinde und Ortsteil“ führte er weiter aus.

Peter Heinz, Wehrleiter der VG Trier-Land reihte sich in die Schar der Gratulanten ein. Er versprach Wehrführer Hansen und Stellvertreter Neises: „Die Wehrleitung hat immer ein offenes Ohr für euch“

Nachwuchs für die Führung der Feuerwehr Olk

Montag, 21. Dezember 2009

Trier – Die Freiwillige Feuerwehr Olk kann sich über eine Nachwuchskraft in der Führungsriege freuen. Der stellvertretende Wehrführer Dirk Hardy wurde vor kurzem als Ehrenbeamter vereidigt.

Hardy, der im Jahre 2002 in die Feuerwehr eintrat, absolvierte in den Jahren 2004 bis 2009 zahlreiche Ausbildungslehrgänge auf Kreisebene. Am 23.09.2009 wurde er – zunächst nur kommissarisch – zum stellvertretenden Wehrführer bestellt. Nachdem er im September 2009 den zweiwöchigen Lehrgang zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz-Asterstein mit Erfolg absolviert hatte, konnte er nun auch offiziell in das Amt eingeführt werden.

von links: Wehrleiter Peter Heinz, Wehrführer Wolfgang Schwarz, Bürgermeister Wolfgang Reiland, Dirk Hady, XXX, Ortsbürgermeister Oswald Disch

von links: Wehrleiter Peter Heinz, Wehrführer Wolfgang Schwarz, Bürgermeister Wolfgang Reiland, Dirk Hardy, Ortsvorsteherin Maria Koller-Corban, Ortsbürgermeister Oswald Disch

Ralingens Ortsbürgermeister Oswald Disch und die Olker Ortsvorsteherin Maria Koller-Corban ließen es sich nicht nehmen, bei der Vereidigung von Dirk Hardy zum stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehr Olk anwesend zu sein.

VG-Bürgermeister Wolfgang Reiland las die Eidesformel der Vereidigung auf Grundgesetz und Landesverfassung zunächst vor, die Hardy sodann wiederholte und mit den Worten „so wahr mit Gott helfe“ beendete.

Dirk Hardy wird von Bürgermeister Wolfgang Reiland vereidigt

Dirk Hardy wird von Bürgermeister Wolfgang Reiland vereidigt

Wehrführer Wolfgang Schwarz und Wehrleiter Peter Heinz gratulierten – Sie freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Dirk Hardy.