Artikel mit ‘Trier’ getagged

Personensuche in Trier-Ehrang endet glücklich

Montag, 24. August 2009

Nachdem sich am Sonntag, 23. August gegen 15 Uhr, ein 76-jähriger Mann sich bei einer Wanderung im Bereich Trier-Ehrang verlaufen hatte, starteten Polizei und Rettungskräfte eine groß angelegte Suchaktion.

Der Mann war mit einer Wandergruppe unterwegs und offenbar vom richtigen Weg abgekommen.

Polizei und Feuehrwehr suchten mit etwa 200 Einsatzkräften nach dem Vermissten.

Neben den Löschzügen Biewer, Pfalzel, Ehrang aus der Stadt Trier kamen auch Feuerwehren der Verbandsgemeinde Trier-Land aus Kordel und Zemmer-Rodt zum Einsatz.

Suchhundestaffeln und ein Polizeihubschrauber begleiteten die Suche.

Glücklicherweise konnte der 76-Jährige gegen 21.30 Uhr wohlbehalten in Trier-Ehrang gefunden werden.

Führungsstaffel Trier-Land besucht US-Airbase Spangdahlem

Freitag, 19. Juni 2009

Die Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Trier-Land besuchte unlängst die US Air-Base Spangdahlem.

Neben einer Besichtigung des Flugplatzes und seiner Einrichtungen stand auch eine Besichtigung der Feuerwehr des Stützpunktes auf dem Programm.

Der Fuhrpark der Flughafenfeuerwehr wurde vorgestellt

Der Fuhrpark der Flughafenfeuerwehr wurde vorgestellt

Nach einem „Briefing“ durch Verantwortliche der Flughafenfeuerwehr nutzten die Führungskräfte der Feuerwehr Trier-Land die Gelegenheit Fragen zu stellen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf Basis des bestehenden Hilfeleistungsabkommens zu erörtern. Die Zuständigkeit der Einsatzleitungen wurde vorgestellt.

Mit einer Fahne CP - Command Post wird die Einsatzleitung der Flugplatzfeuerwehr gekennzeichnet

Mit einer Fahne CP - Command Post wird die Einsatzleitung der Flugplatzfeuerwehr gekennzeichnet

Während einer ausgiebigen Vorstellung der Wache, der Fahrzeuge und Gerätschaften der Feuerwehr der Air Base kam es zum Erfahrungsaustausch der Feuerwehrkräfte untereinander.

Mitglieder der Führungsstaffel Trier-Land vor der Drehleiter der Air-Base

Mitglieder der Führungsstaffel Trier-Land vor der Drehleiter der Air-Base