Artikel mit ‘Völkerball’ getagged

Welschbillig holt den Pokal !

Samstag, 26. November 2011

Das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Trier-Land ist unbestritten ein Höhepunkt im Jahresplan einer jeden der 13 Jugendfeuerwehren.

Das Turnier blieb wieder einmal spannend bis zum Schluß.

In diesem Jahr holte sich das Team der JF Welschbillig den 1. Platz und darf den begehrten Wanderpokal der Verbandsgemeinde Trier-Land mit nach Hause nehmen.

Die Mannschaften aus Welschbillig (1.Platz), Hockweiler (2.) und Newel (3.) vertreten Trier-Land beim Kreisentscheid

Die Mannschaften aus Welschbillig (1.Platz), Hockweiler (2.) und Newel (3.) vertreten Trier-Land beim Kreisentscheid

Zweiter wurde die Jugendfeuerwehr aus Hockweiler – Platz 3 ging an die JF Newel.

Somit vertreten die Jugendfeuerwehren aus Welschbillig, Hockweiler und Newel die Verbandsgemeinde Trier-Land beim Völkerballturnier auf Kreisebene.

In diesem Jahr erstmals mit dabei war auch die neu gegründete Jugendfeuerwehr aus Igel, die mit Ihren beiden Mannschaften die Plätze 9 und 14 belegte.

Die Tabelle weist folgende Reihenfolge aus:
1 Welschbillig
2 Hockweiler
3 Newel
4 Trierweiler
5 Ralingen
6 Zemmer
7 Rodt
8 Sirzenich
9 Igel 1
10 Wintersdorf
11 Kordel
12 Aach
13 Butzweiler
14 Igel 2
15 Gemischte Gruppe „BuRoTr“

Zemmer verteidigt den Titel beim Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren Trier-Land

Samstag, 12. Dezember 2009

Langsur – Vor proppenvollen Zuschauerrängen fand am Sonntag, 22. November in der Langsurer Sporthalle das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren Trier-Land statt. Der Jugendabteilung der Feuerwehr Zemmer gelang in diesem Jahr der Hattrick – Zum dritten Mal gewannen die Jungen und Mädchen den Wanderpokal und dürfen diesen nun behalten.

Gruppenbild der Plätze 1-3

Gruppenbild der Plätze 1-3

Nach der Gruppenspielphase stieg die Spannung ins Unermessliche. Die teilweise noch sehr jungen Spieler der Jugendfeuerwehren „schenkten sich nichts“.

Wie auch in den Vorjahren begrüßte man als Gäste aus Luxemburg die Jugendfeuerwehr aus Mertert-Wasserbillig.

Im Beisein von Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Simon und Wehrleiter Peter Heinz nahm Bürgermeister Wolfgang Reiland die Siegerehrung vor. Er überreichte den Wanderpokal an die Jugendfeuerwehr Zemmer. Reiland erklärte sich spontan bereit, den benötigten neuen Wanderpokal für das Turnier im November 2010 zu stiften.

Da die Jugendfeuerwehr Zemmer als Vorjahressieger für das Kreisturnier der Jugendfeuerwehren bereits gesetzt ist, wird die VG Trier-Land von den Plätzen 1 bis 4 der Tabelle dort vertreten sein.

Die Platzierungen im Einzelnen:

1) Zemmer, 2) Wintersdorf, 3) Trierweiler, 4) Ralingen, 5) Hockweiler, 6) Mertert-Wasserbillig 1, 7) Sirzenich, 8) Rodt, 9) Welschbillig, 10) Kordel, 11) Newel, 12) Butzweiler, 13) Aach, 14) Mertert-Wasserbillig 2

The Winner is: Hockweiler

Dienstag, 17. März 2009

Platz 1-3 des diesjährigen Völkerballturnieres der JF Trier-Land

Platz 1-3 des diesjährigen Völkerballturnieres der JF Trier-Land

Langsur – In der Sporthalle Langsur fand in unlängst das Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren der VG Trier-Land statt.

Vor zahlreichen Zuschauern, mitgereisten Eltern und Schlachtenbummlern der örtlichen Feuerwehren spielten insgesamt 11 Mannschaften, darunter eine Gastmannschaft aus Luxemburg, um den begehrten Wanderpokal.

Nach spannungsgeladenen Spielen stand schließlich die Siegermannschaft fest. Der Hockweilerer Feuerwehrnachwuchs darf den Wanderpokal der VG Trier-Land nun bis zum nächsten Turnier ihr Eigen nennen.

Gemeinsam mit der zweit- und drittplatzierten Mannschaft (Zemmer Platz 2, Trierweiler Platz 3) vertritt das Hockweilerer Team die Verbandsgemeinde Trier-Land beim Völkerballturnier des Landkreises.

Bürgermeister Wolfgang Reiland zeigte sich erstaunt über die grandiose Stimmung in der Halle: „Ich dachte immer, Völkerball sei etwas für Mädchen“ gestand er ein.
Reiland beglückwünschte die Siegermannschaft und übergab den Wanderpokal im Beisein von Kreisjugendfeuerwehrwart Klaus Simon und VG-Wehrleiter Peter Heinz.

Platz 4-11 errangen: Wintersdorf, Newel, Ralingen, Welschbillig, Aach, Mertert-Wasserbillig (Gastmannschaft) Rodt2, Rodt1